Header Image

Eintritt Kunsthaus Spezialausstellung Erwachsene (Alter: 17+)

Beschreibung

24.04. - 19.07.2020
SCHALL UND RAUCH

Die wilden Zwanziger
Die 1920er-Jahre waren ein Jahrzehnt der Aufbrüche und Rückfälle. In keinem Moment des 20. Jahrhunderts war die Sehnsucht der Menschen nach Neuerungen so gross wie damals.

Von Josephine Baker bis Thomas Ruff
Es wurden urbanistische Visionen entworfen und Städte wuchsen in rasanter Geschwindigkeit. Klassische Rollenbilder in Gesellschaft und Ehe wurden hinterfragt und aufgebrochen, benachteiligte und unterdrückte Minderheiten verschafften sich Gehör in Politik und Kultur. An die Seite eines arbeitnehmergerechteren Alltags stellte sich eine wachsende Freizeitindustrie. Der hohe Innovationsgrad fand seinen direkten Niederschlag in der Experimentierfreudigkeit aller Künste. Beeindruckend ist, dass deren Erzeugnisse nichts von ihrer Aktualität eingebüsst haben.

Anders als bei vielen Ausstellungen, die sich den 1920er-Jahren gewidmet haben, werden hier Stilrichtungen wie das Bauhaus, Dada, die Neue Sachlichkeit sowie Design- und Architekturikonen des Modernismus nicht getrennt voneinander betrachtet, sondern treten miteinander in einen Dialog und zeigen die Stilheterogenität jener Aufbruchsjahre auf.

 

Dauer

Öffnungszeiten: Dienstag und Freitag - Sonntag 10.00 - 18.00 Uhr, Mittwoch und Donnerstag 10.00 - 20.00 Uhr, Montags geschlossen.

Treffpunkt

Heimplatz 1, 8001 Zürich