Header Image

Stadtführung mit dem Nachtwächter

Beschreibung

In den dunklen Gassen des mittelalterlichen Zürich waren die Nachtwächter wichtige Posten: Sie riefen nicht nur die Stunden aus, sondern achteten im Besonderen auf Brandherde und sogenanntes «lichtscheues Gesindel» – etwa Trunkenbolde und Räuber.

 



Wer heute den Nachtwächter auf seiner Stadtführung begleitet, erlebt nach Einbruch der Dunkelheit eine Zeitreise und rund um die Kirche St. Peter wird das Mittelalter wieder lebendig.

 


Der Nachtwächter erzählt seinen Zuhörern gruselige Geschichten von furchtbaren Gerichtsurteilen, Hinrichtungen, Henkern und Hexen, Stadtbränden und der Pest. Allerdings weiss er auch witzige Anekdoten zu erzählen und bringt seine gespannten Zuhörer immer wieder zum Schmunzeln.

Termine

  • Datum: ganzjährig, erster und letzter Dienstag im Monat (Abweichungen möglich)
  • Startzeit: 20.30 Uhr

Dauer

1 h

Gruppengrösse

1 - unbegrenzt

Route berechnen

Route berechnen